Tag Archives: talent

Is there competition in a Society of Esteem? / Gibt es Wettbewerb in einer Wertschätzungsgesellschaft?

This question has two answers: no and yes.

No, there is no competition in a Society of Esteem. Competition bases on comparisons among people. According to the idea of a Society of Esteem comparing each other is a futile act because there is no real base on which a comparison could happen.

Every single person is unique with unique talents, unique life experiences and unique personal development. On which level could a comparison be possible? There is no other common level between people than the esteem that everybody deserves to the same extent.

And yes, there is competition in a Society of Esteem. It is the inner competition. Receiving esteem just for being here with our unique talents and personalities creates an atmosphere in which we want to grow.

This ambiance allows competition which we give ourselves in order to learn more, to be better in what we do the best. This kind of competition is not about being better than somebody else but about being better in what we want to do, in what we see as our talent and vocation.

———————————————————————————————————————–

Diese Frage hat zwei Antworten: nein und ja.

Nein, es gibt keinen Wettbewerb in einer Wertschätzungsgesellschaft. Wettbewerb basiert auf Vergleichen unter den Menschen. Gemäss den Ideen einer Wertschätzungsgesellschaft ist das Vergleichen untereinander eine nutzlose Handlung, denn es gibt kein echtes Fundament, auf welchem Vergleiche geschehen können.

Jeder Mensch ist einzigartig mit einzigartigen Talenten, einzigartigen Lebenserfahrungen und einzigartiger persönlicher Entwicklung. Auf welcher Ebene sollte ein Vergleich möglich sein? Es gibt keine andere gemeinsame Ebene als die Wertschätzung, die jede Person gleichermassen verdient.
Und ja, es gibt einen Wettbewerb in einer Wertschätzungsgesellschaft. Den inneren Wettbewerb. Wenn Menschen Wertschätzung erhalten einfach fürs Hiersein mit ihren einzigartigen Talenten und Persönlichkeiten, dann wird Raum geschaffen, in welchem wir wachsen wollen.

Diese Situation erlaubt Wettbewerb, die wir uns selber geben, damit wir mehr lernen, damit wir darin besser werden, was wir gerne tun. Diese Art Wettbewerb handelt nicht davon, besser zu werden als jemand anderer, sondern davon darin besser zu werden, was wir tun, worin wir unser Talent und unsere Berufung sehen.

A new society is about compassion and esteem / Eine neue Gesellschaft beinhaltet Mitgefühl und Wertschätzung

 

If we want to think of a new society we have to leave old paths of thinking. What would a new society be about that we don’t have realized yet in our society?

A new society relies mainly on compassion and esteem. Alone this fact distinguishes a new society from ours. The idea of the Society of Esteem has this base of compassion and esteem.

Where people give each other unconditionally compassion and esteem there is no reason anymore for crime or injustice. Every single person receives the esteem they deserve just for being here and now. Everybody receives compassionate esteem for their unique talent with which they contribute to the functioning of the society. A society like that leaves old paths creating new life structures with compassion and esteem.

————————————————————————————————————————

Wenn wir über eine neue Gesellschaft nachdenken wollen, müssen wir alte Gedankenmuster verlassen. Wie würde eine neue Gesellschaft aussehen, die wir in unserer Gesellschaft noch nicht verwirklicht haben?

Eine neue Gesellschaft baut auf Mitgefühl und Wertschätzung auf. Allein diese Tatsache unterscheidet eine neue Gesellschaft von der unseren. Die Idee der Wertschätzungsgesellschaft basiert auf Mitgefühl und Wertschätzung.

Wo Menschen sich gegenseitig vorhehaltlos Mitgefühl und Wertschätzung geben, gibt es keine Grundlage mehr für Verbrechen und Ungerechtigkeit. Jede einzelne Person erhält Wertschätzung einzig für ihr Hiersein. Alle erhalten mitfühlende Wertschätzung für ihre einzigartigen Talente, mit der sie zum Funktionieren der Gesellschaft beitragen. Eine solche Gesellschaft verlässt alte Pfade, erschafft neue Lebensstrukturen gefüllt mit Mitgefühl und Wertschätzung.

Talents slumber in everybody / In allen Menschen schlummern Talente

In September 2009 a pilot project for the integration of jobless youngsters began in Germany. 61 young persons, allegedly slow learners, got the possibility to start an education in a German Telecom company. A year later the project proved that it’s worthwhile to give such young people a second chance. Most of them found their own unique talent and work.

A society of esteem allows everybody to discover his own unique talents and develop them in an environment of mutual respect and esteem. Everybody has a talent just waiting for being discovered. In a society of esteem people don’t need a second chance to discover their talents. They already can take the first chance.

Everybody who is already able to live and work his talent knows that doing that work feels very satisfying and fulfilling.

———————————————————————————————————————–

Im September 2009 begann in Deutschland ein Pilotprojekt für die Integration arbeitsloser Jugendlicher. 61 junge Personen, angeblich langsame Lerner, erhielten die Möglichkeit, eine Ausbildung in einer deutschen Telecom Firma zu starten. Ein Jahr später bewies das Projekt, dass es sich lohnt, solch jungen Menschen eine zweite Chance zu geben. Die meisten fandn ihr persönliches Talent und Arbeit.

Eine Wertschätzungsgesellschaft erlaubt es jeder Person, seine einzigartigen Talente zu entdecken und diese in einer Umgebung gegenseitiger Wertschätzung und Respekt zu entwickeln. Jeder Mensch hat ein Talent, das nur darauf wartet, entdeckt zu werden.

In einer Wertschätzungsgesellschaft benötigen Menschen keine zweite Chance, um ihre Talente zu entdecken. Sie können bereits die erste Chance packen.

Alle, die bereits ihr Talent leben und arbeiten, wissen, dass diese Art Arbeit äusserst erfüllend und befriedigend ist.

Alternative money system: Time Banking and Time Exchange / Alternative Geldsysteme: Time Banking und Zeittausch

A society of esteem gives the same esteem toward each profession.  Esteem isn’t something which can be given in different measures.  In order to function the society needs all kind of professions and therefore acknowledges all of them equally.

In our society we have two financial movements which come quite close to this idea of the society of esteem.

One of them is the Time Banking.  The idea is that for each hour you spend doing something in your community you earn one Time Dollar which goes into the Time Bank.  Your Time Dollars you can be spent on having someone do something for you.

According to the people who live Time Banking it’s a life changing experience.  People feel connected to each other and honestly acknowledged.

The other movement is similar but excludes the concept of money totally.  Its name is “Zeittausch” (Time exchange) and exists in some communities in Europe (website only in German).

The idea is similar to that of Time Banking except that the value of work is exchanged without counting the hours.  People just do their normal work, whether a baker or a physician, and exchange the fruits of their work mutually without paying for it.

Both systems try to organize a life without money and find that their concept creates a better quality of life .

The basic thought behind both of these ideas and most of all behind the idea of a society of esteem is that all professions are valued with the same esteem.  A society of esteem even goes one step further.  In the society of esteem, all people participate, not just a select few.  Nobody feels cheated by others because everybody fulfills his talents through his work and gets the same esteem as all the others.  A society like that can easily support people who can’t work or can’t work fully.

When this state of mind is achieved there is really no longer a need for money.

——————————————————————————————————————–

Eine Wertschätzungsgesellschaft gibt jedem Beruf Wertschätzung. Wertschätzung kann nicht auf verschiedene Weise gegeben werden. Damit eine Gesellschaft funktionieren kann, benötigt sie alle Arten von Berufen und wertschätzt diese demnach alle gleichermassen.

In unserer Gesellschaft finden wir zwei finanzielle Bewegungen, die der Idee der Wertschätzungsgesellschaft ziemlich nahe kommen.

Eine davon ist das Time Banking. Die Idee hier ist, dass für jede Stunde, die eine Person für die Gemeinschaft arbeitet, ein Time Dollar gegeben wird, der auf die Time Bank eingezahlt wird. Diese Zeit Dollars können die Menschen ausgeben, indem sie jemandes Arbeit für sich in Anspruch nehmen. Die Leute, die das Time Banking leben, beschreiben dieses Geldsystem als lebensverändernd. Die Leute fühlen sich miteinander verbunden und fühlen sich ehrlich wertgeschätzt.

Die andere Bewegung ist ähnlich, schliesst jedoch jedes Konzept von Geld aus. Ihr Name ist Zeittausch und kommt in einigen Gemeinschaften in Europa vor.

Die Idee ist der Idee der Time Banking ähnlich, ausser dass der Arbeitswert ausgetauscht wird ohne die Stunden zu zählen. Die Menschen verrichten ihre normale Arbeit, ob Bäcker oder Arzt, und tauschen die Ergebnisse ihrer Arbeit gegenseitig aus, ohne dafür zu bezahlen.

Beide Systeme versuchen ein Leben ohne Geld zu ermöglichen und finden heraus, dass ihr Konzept eine bessere Lebensqualität erschafft.

Der fundamentale Gedanke hinter beiden Ideen und vor allem hinter der Idee der Wertschätzungsgesellschaft ist, dass alle Berufe die gleiche Wertschätzung erhalten.

Eine Wertschätzungsgesellschaft geht einen Schritt weiter. In der Wertschätzungsgesellschaft sind alle Menschen mit eingeschlossen, nicht nur einige ausgewählte. Niemand fühlt sich betrogen durch die anderen, denn alle leben ihre Talente durch ihre Arbeit und erhalten die gleiche Wertschätzung wie alle anderen. Eine solche Gesellschaft kann problemlos jene Menschen unterstützen, die die nicht oder nicht voll arbeiten können.

Wenn dieser Bewusstseinzustand erreicht ist, braucht es wirklich kein Geld mehr.

 

Alternative money system: universal basic income UBI / Alternatives Geldsystem: Bedingungsloses Grundeinkommen

An unconditional income means a universal basic income UBI for all.  This alternative money system has been discussed for years.  The basic idea behind it is that every single person receives from the government a basic monthly income.  The award is independent of age or working situation.  The motivation behind UBI is to fight poverty and to create social justice.

Of course a system like this comes with consequences:  When everybody receives a basic monthly income everybody should be able to have access to education and work.  With “income for babies” families won’t suffer poverty because of the financial burden of raising children.  And last but not least:  social services such as retirement, social welfare and unemployment benefits aren’t needed anymore.

At first glance this system may provide some appealing details.  but on second look we realize that the circumstances of society are still the same.  We still live with the hierarchy of values.  The hierarchy of values tempts us to take a monthly guaranteed income in order to purchase prestige objects – all in order to get esteem.  We eventually realize that the problem of society is not lack of money.  Even when money is given freely to everybody we still have social injustice.

As long as only the strongest, richest and most successful person gets esteem, even a system like UBI can’t solve poverty and social injustice.

A society of esteem doesn’t know greed or the eternal chase for money for receiving esteem.  For a society of esteem  UBI wouldn’t work.  Citizens of a society of esteem understand that money doesn’t remove their endless search for esteem.

When esteem is given to everybody for their personality and talent, the appetite for more disappears and social justice appears.

———————————————————————————————————————-

Bedingungsloses Grundeinkommen bedeutet Grundeinkommen für alle. Dieses alternative Geldsystem wird seit Jahren diskutiert. Die Idee dahinter ist, dass jede Person von der Regierung eine gesetzlich festgelegte Zuwendung pro Monat erhält. Die Auszahlung erfolgt unabhängig von Alter oder Arbeitssituation. Die Motivation hinter der Idee ist, Armut zu bekämpfen und gesellschaftliche Gerechtigkeit zu erschaffen.

Natürlich kommt ein derartiges System mit Konsequenzen: wenn alle ein Grundeinkommen bekommen, sollten auch alle Zugang zu Ausbildung und Arbeit erhalten. Dank dem Grundeinkommen für Kinder fallen Familien nicht mehr in die Armutsfalle, denn die finanzielle Bürde für eine Familie fällt dahin. Schliesslich würden soziale Dienste, wie Rentenzahlungen, Sozialleistungen und Arbeitslosengelder nicht mehr benötigt.

Auf den ersten Blick enthält dieses System einige interessante Details. Auf den zweiten Blick erkennen wir, dass die Umstände der Gesellschaft die gleichen sind. Wir leben weiterhin mit der Hierarchie der Werte, mit welcher wir versucht sind, das Grundeinkommen dazu zu verwenden, Prestigeobjekte zu erstehen, mit denen wir Wertschätzung erhalten wollen. Wir würden schliesslich erkennen, dass das Problem der Gesellschaft nicht in Geldmangel besteht, denn selbst wenn Geld frei gegeben wird, herrscht weiterhin soziale Ungerechtigkeit.

Solange weiterhin nur die Stärksten, Reichsten und Erfolgreichsten Wertschätzung erhalten, kann selbst das Bedingungslose Grundeinkommen Armut und soziale Ungerechtigkeit nicht lösen.

Eine Wertschätzungsgesellschaft kennt keine Gier oder die ewige Jagd nach Geld, um Wertschätzung zu erhalten. Die Bürger einer Wertschätzungsgesellschaft verstehen, dass Geldhaben ihre ewige Suche nach Wertschätzung nicht erfüllt.

Wenn jedem und jeder Wertschätzung gegeben wird für ihre Persönlichkeit und Talente, verschwindet der Hunger nach Mehr und soziale Gerechtigkeit erscheint.