Tag Archives: fulfilled life

Sikantis, the Society of Esteem, where wishes come true / Sikantis, die Wertschätzungsgesellschaft, in der Wünsche wahr werden

We find that there are two basic wishes we all need to live a happy and fulfilled life.

We wish to be esteemed for who we are.

Imagine that you receive full esteem for who you are. This is what citizens of Sikantis experience. They don’t need to achieve a certain wealth in order to be esteemed. They don’t need to have a recognized profession in order to be esteemed. They don’t need to deliver a performance in order to be esteemed. These are examples of our current society and the way esteem is given to us. In our society we have to do something or to be somebody in order to receive esteem.

In Sikantis people receive esteem first. And this esteem is equally given to everyone. When we think about the true sense of esteem we find that esteem can’t be bound to certain conditions. Esteem needs to be boundless and unconditional. So just for being here on Earth, just for being a person, people receive esteem and realize their fundamental life wishes.

Receiving esteem for who we are makes it possible for us to let grow a healthy and strong self-esteem. It’s not about narcissism or egoism. It’s about a healthy self-love that also enables us to give esteem on our part freely and joyfully.

We wish to be esteemed for what we are doing.

And now imagine that you receive full esteem for what you are doing! This is the other basic wish we have: we desire to do what we love to do and we want to receive esteem for doing it as good as we are able to do it.

fulfilled life

There are as many talents as there are people! Every person has their own unique abilities. Even if we looked at people of the same profession – let’s say physicians – we see differences in their ways of working and living. In Sikantis people experience that their unique skills are as great as they are.

No doubt, receiving unconditional esteem for what we are doing makes us feel good. It motivates us to continue doing it and motivates us to get better at it.

In Sikantis, the Society of Esteem, our two basic wishes for a happy and fulfilled life come true.

——————————————————————————————————————-

Es gibt zwei fundamentale Wünsche, die wir für ein glückliches und erfülltes Leben brauchen.

Wir wünschen, dafür wertgeschätzt zu werden, wer wir sind.

Stellen Sie sich vor, sie erhalten vollste Wertschätzung dafür, wer Sie sind. Das erfahren die Bürger von Sikatnis. Sie müssen nicht wohlhabend sein, um wertgeschätzt zu werden. Sie müssen keinen angesehenen Beruf ausüben, um wertgeschätzt zu werden. Sie müssen keine Leistung erbringen, um wertgeschätzt zu werden. Dies sind Beispiele aus unserer gegenwärtigen Gesellschaft, wie wir Wertschätzung erhalten. In unserer Gesellschaft müssen wir etwas tun oder sein, um Wertschätzung zu erhalten.

In Sikantis erhalten die Menschen Wertschäztung zuallererst. Und diese Wertschätzunng wird jeder Person gleichermassen gegeben. Wenn wir an den wahren Kern von Wertschätzung denken, müssen wir zugeben, dass Wertschätzung nicht an irgendwelche Bedingungen geknüpft werden kann. Wertschätzung muss grenzenlos und bedingungslos sein. Deshalb erhalten Menschen Wertschätzung nur fürs Hiersein, auf der Welt sein, fürs Menschsein, und verwirklichen ihre fundamentalen Lebenswünsche.

Indem wir Wertschätzung dafür erhalten, wer wir sind, sind wir in der Lage, Gesundheit und eine starke Selbstwertschätzung zu entwickeln. Es handelt sich nicht um Narzismus oder Egoismus. Es handelt sich um eine gesunde Selbstliebe, die es uns erlaubt, unsererseits Wertschätzung frei und freudvoll zu geben.

Wir wünschen, dafür wertgeschätzt zu werden, was wir tun.

Stellen Sie sich vor, dass sie Wertschätzung dafür erhalten, was Sie tun! Das ist der andere fundamentale Wunsch, den wir haben: wir möchten das tun, was wir gerne tun, und wir möchten Wertschätzung dafür erhalten, dass wir das tun so gut wir können.

Es gibt soviel Talente wie es Menschen gibt! Jede Person hat ihre eigenen einzigartigen Fähigkeiten. Selbst wenn wir auf Menschen mit demselben Beruf schauen – sagen wir mal, Ärzte – sehen wir Unterschiede darin, wie sie arbeiten und leben. In Sikantis erfahren die Menschen, dass ihre einzigartigen Talente so grossartig sind, wie sie selber.

Zweifellos lässt das Empfangen bedingungsloser Wertschätzung dafür, was wir tun, uns gut fühlen. Es motiviert uns, weiterzumachen und in unseren Talenten besser zu werden.

In Sikantis, der Wertschätzungsgesellschaft, werden unsere beiden fundamentalen Wünsche für ein glückliches und erfülltes Leben wahr.

Homo honoris – the esteem human being

esteemAccording to the newest finding in Spain we have fresh the oldest human being, homo antecessor. We know about homo sapiens who developed from homo antecessor.

The end of this chain is homo honoris, the esteem human being! Homo honoris is esteeming through his whole existence. With this existential basic setting toward esteem homo honoris is able to change his life sphere accordingly.

To live with esteem means: holistic fullfilled individual life, roundly successful social life as well as respect and esteem towards all people and the whole nature. It’s only a question of time when homo honoris emerges definitively out of homo sapiens