Tag Archives: esteem

Sikantis, the Society of Esteem, where wishes come true / Sikantis, die Wertschätzungsgesellschaft, in der Wünsche wahr werden

We find that there are two basic wishes we all need to live a happy and fulfilled life.

We wish to be esteemed for who we are.

Imagine that you receive full esteem for who you are. This is what citizens of Sikantis experience. They don’t need to achieve a certain wealth in order to be esteemed. They don’t need to have a recognized profession in order to be esteemed. They don’t need to deliver a performance in order to be esteemed. These are examples of our current society and the way esteem is given to us. In our society we have to do something or to be somebody in order to receive esteem.

In Sikantis people receive esteem first. And this esteem is equally given to everyone. When we think about the true sense of esteem we find that esteem can’t be bound to certain conditions. Esteem needs to be boundless and unconditional. So just for being here on Earth, just for being a person, people receive esteem and realize their fundamental life wishes.

Receiving esteem for who we are makes it possible for us to let grow a healthy and strong self-esteem. It’s not about narcissism or egoism. It’s about a healthy self-love that also enables us to give esteem on our part freely and joyfully.

We wish to be esteemed for what we are doing.

And now imagine that you receive full esteem for what you are doing! This is the other basic wish we have: we desire to do what we love to do and we want to receive esteem for doing it as good as we are able to do it.

There are as many talents as there are people! Every person has their own unique abilities. Even if we looked at people of the same profession – let’s say physicians – we see differences in their ways of working and living. In Sikantis people experience that their unique skills are as great as they are.

No doubt, receiving unconditional esteem for what we are doing makes us feel good. It motivates us to continue doing it and motivates us to get better at it.

In Sikantis, the Society of Esteem, our two basic wishes for a happy and fulfilled life come true.

——————————————————————————————————————-

Es gibt zwei fundamentale Wünsche, die wir für ein glückliches und erfülltes Leben brauchen.

Wir wünschen, dafür wertgeschätzt zu werden, wer wir sind.

Stellen Sie sich vor, sie erhalten vollste Wertschätzung dafür, wer Sie sind. Das erfahren die Bürger von Sikatnis. Sie müssen nicht wohlhabend sein, um wertgeschätzt zu werden. Sie müssen keinen angesehenen Beruf ausüben, um wertgeschätzt zu werden. Sie müssen keine Leistung erbringen, um wertgeschätzt zu werden. Dies sind Beispiele aus unserer gegenwärtigen Gesellschaft, wie wir Wertschätzung erhalten. In unserer Gesellschaft müssen wir etwas tun oder sein, um Wertschätzung zu erhalten.

In Sikantis erhalten die Menschen Wertschäztung zuallererst. Und diese Wertschätzunng wird jeder Person gleichermassen gegeben. Wenn wir an den wahren Kern von Wertschätzung denken, müssen wir zugeben, dass Wertschätzung nicht an irgendwelche Bedingungen geknüpft werden kann. Wertschätzung muss grenzenlos und bedingungslos sein. Deshalb erhalten Menschen Wertschätzung nur fürs Hiersein, auf der Welt sein, fürs Menschsein, und verwirklichen ihre fundamentalen Lebenswünsche.

Indem wir Wertschätzung dafür erhalten, wer wir sind, sind wir in der Lage, Gesundheit und eine starke Selbstwertschätzung zu entwickeln. Es handelt sich nicht um Narzismus oder Egoismus. Es handelt sich um eine gesunde Selbstliebe, die es uns erlaubt, unsererseits Wertschätzung frei und freudvoll zu geben.

Wir wünschen, dafür wertgeschätzt zu werden, was wir tun.

Stellen Sie sich vor, dass sie Wertschätzung dafür erhalten, was Sie tun! Das ist der andere fundamentale Wunsch, den wir haben: wir möchten das tun, was wir gerne tun, und wir möchten Wertschätzung dafür erhalten, dass wir das tun so gut wir können.

Es gibt soviel Talente wie es Menschen gibt! Jede Person hat ihre eigenen einzigartigen Fähigkeiten. Selbst wenn wir auf Menschen mit demselben Beruf schauen – sagen wir mal, Ärzte – sehen wir Unterschiede darin, wie sie arbeiten und leben. In Sikantis erfahren die Menschen, dass ihre einzigartigen Talente so grossartig sind, wie sie selber.

Zweifellos lässt das Empfangen bedingungsloser Wertschätzung dafür, was wir tun, uns gut fühlen. Es motiviert uns, weiterzumachen und in unseren Talenten besser zu werden.

In Sikantis, der Wertschätzungsgesellschaft, werden unsere beiden fundamentalen Wünsche für ein glückliches und erfülltes Leben wahr.

Save

Is there competition in a Society of Esteem? / Gibt es Wettbewerb in einer Wertschätzungsgesellschaft?

This question has two answers: no and yes.

No, there is no competition in a Society of Esteem. Competition bases on comparisons among people. According to the idea of a Society of Esteem comparing each other is a futile act because there is no real base on which a comparison could happen.

Every single person is unique with unique talents, unique life experiences and unique personal development. On which level could a comparison be possible? There is no other common level between people than the esteem that everybody deserves to the same extent.

And yes, there is competition in a Society of Esteem. It is the inner competition. Receiving esteem just for being here with our unique talents and personalities creates an atmosphere in which we want to grow.

This ambiance allows competition which we give ourselves in order to learn more, to be better in what we do the best. This kind of competition is not about being better than somebody else but about being better in what we want to do, in what we see as our talent and vocation.

———————————————————————————————————————–

Diese Frage hat zwei Antworten: nein und ja.

Nein, es gibt keinen Wettbewerb in einer Wertschätzungsgesellschaft. Wettbewerb basiert auf Vergleichen unter den Menschen. Gemäss den Ideen einer Wertschätzungsgesellschaft ist das Vergleichen untereinander eine nutzlose Handlung, denn es gibt kein echtes Fundament, auf welchem Vergleiche geschehen können.

Jeder Mensch ist einzigartig mit einzigartigen Talenten, einzigartigen Lebenserfahrungen und einzigartiger persönlicher Entwicklung. Auf welcher Ebene sollte ein Vergleich möglich sein? Es gibt keine andere gemeinsame Ebene als die Wertschätzung, die jede Person gleichermassen verdient.
Und ja, es gibt einen Wettbewerb in einer Wertschätzungsgesellschaft. Den inneren Wettbewerb. Wenn Menschen Wertschätzung erhalten einfach fürs Hiersein mit ihren einzigartigen Talenten und Persönlichkeiten, dann wird Raum geschaffen, in welchem wir wachsen wollen.

Diese Situation erlaubt Wettbewerb, die wir uns selber geben, damit wir mehr lernen, damit wir darin besser werden, was wir gerne tun. Diese Art Wettbewerb handelt nicht davon, besser zu werden als jemand anderer, sondern davon darin besser zu werden, was wir tun, worin wir unser Talent und unsere Berufung sehen.

A new society is about compassion and esteem / Eine neue Gesellschaft beinhaltet Mitgefühl und Wertschätzung

 

If we want to think of a new society we have to leave old paths of thinking. What would a new society be about that we don’t have realized yet in our society?

A new society relies mainly on compassion and esteem. Alone this fact distinguishes a new society from ours. The idea of the Society of Esteem has this base of compassion and esteem.

Where people give each other unconditionally compassion and esteem there is no reason anymore for crime or injustice. Every single person receives the esteem they deserve just for being here and now. Everybody receives compassionate esteem for their unique talent with which they contribute to the functioning of the society. A society like that leaves old paths creating new life structures with compassion and esteem.

————————————————————————————————————————

Wenn wir über eine neue Gesellschaft nachdenken wollen, müssen wir alte Gedankenmuster verlassen. Wie würde eine neue Gesellschaft aussehen, die wir in unserer Gesellschaft noch nicht verwirklicht haben?

Eine neue Gesellschaft baut auf Mitgefühl und Wertschätzung auf. Allein diese Tatsache unterscheidet eine neue Gesellschaft von der unseren. Die Idee der Wertschätzungsgesellschaft basiert auf Mitgefühl und Wertschätzung.

Wo Menschen sich gegenseitig vorhehaltlos Mitgefühl und Wertschätzung geben, gibt es keine Grundlage mehr für Verbrechen und Ungerechtigkeit. Jede einzelne Person erhält Wertschätzung einzig für ihr Hiersein. Alle erhalten mitfühlende Wertschätzung für ihre einzigartigen Talente, mit der sie zum Funktionieren der Gesellschaft beitragen. Eine solche Gesellschaft verlässt alte Pfade, erschafft neue Lebensstrukturen gefüllt mit Mitgefühl und Wertschätzung.

Esteem for performance?

In our society there are people who cannot work for physical or psychological reasons.   Others may not work because they are too old.   Many countries have pension plans that dictate when citizens have to stop working.  Some people willingly comply with this system.  They look forward to retirement.  Some of them didn’t like their jobs because it wasn’t what they really wanted to do.  After a full working life they are content to enjoy their hobbies and do what they love most.

Other people would prefer to work longer than the mandatory retirement age.  Stopping work only because of age doesn’t make sense to them.  Most likely they work in a job they love to do.  Their profession is their vocation.  They don’t see any reason to stop working as long as they’re healthy and successful.

The society of esteem allows everybody to work as long as they want to.  There are always people who want to stop working early in their lives, they can do it in the society of esteem.  The main reason why people want to work until old age is that everybody in the society of esteem chooses the job according to their talents and personal preferences.  Everybody works at the place they want to be, they perform the best and they get the most satisfaction. 

Continue reading Esteem for performance?

Esteeming education for teenagers and adults

You live and learn. This is a life wisdom every adult person knows from their own experience.  What we know less in our society is the freedom to learn at any time, at every age and to learn a second or third profession without a negative impact on our career.  We have little experience in tuning our learning to our own wishes.  In our modern society learning is adapted to a learning plan, course times and given places.  We seldom have the freedom to intensify our learning at certain times or to interrupt it at other times.

In the society of esteem education is provided with esteem.  This means that every person realizes his or her own education by themselves. 

Continue reading Esteeming education for teenagers and adults