Sikantis and Jean-Jacques Rousseau, part 2 / Sikantis und Jean-Jacques Rousseau, Teil 2

Today let’s take a look at another common misconception of a society with social justice. It’s the idea that every society that wants to realize social justice needs to go back to nature. People blame technology, pollution and dependency of non-renewable energy for creating social injustice.

This thought has a famous forward thinker. It’s Jean-Jacques Rousseau.

Jean-Jacques Rousseau

The two fundamental principles of Rousseau’s natural man are his love of self, and compassion for the others.  Compassion and self-love, acting together, contribute to preserving the human species through time, according to Rousseau. He found that owning land and developing technology leads humanity into suffering and a society of inequality. Quote of Jean-Jacques Rousseau’s text “Discourse on Inequality”, 1754:

“The first man who, having fenced in a piece of land, said “This is mine,” and found people naïve enough to believe him, that man was the true founder of civil society. From how many crimes, wars, and murders, from how many horrors and misfortunes might not any one have saved mankind, by pulling up the stakes, or filling up the ditch, and crying to his fellows: Beware of listening to this impostor; you are undone if you once forget that the fruits of the earth belong to us all, and the earth itself to nobody.”

Sikantis takes a different look at this matter. Back to nature might be the basic thought of so many social utopias, they however miss the inner wish and strength of human will to beautify and simplify life. Technology isn’t the problem creating inequality among people. It’s the fact of unequally given or retained esteem that creates social injustice, inequality.

Sikantis actually states the opposite thought that technology and development are absolutely necessary in order to create abundance and happiness for all its citizens.

Just following the statement that everybody in Sikantis can live and work their unique talent, developing it to the best extension, leads to the fact that people will invent and create technology that makes life easier for everybody.

Back to nature isn’t the way Sikantis, the Society of Esteem, is going. It’s in fact the opposite path. It’s the path of allowing and supporting technology that is using renewable energy and respecting nature and people.

———————————————————————————————————————–

Heute nehmen wir uns eine andere häufige Fehlannahme einer Gesellschaft mit sozialer Gerechtigkeit vor. Es handelt sich um die Idee, dass jede Gesellschaft, die soziale Gerechtigkeit verwirklichen will, zur Natur zurückgehen muss. Menschen beschuldigen Technologie, Umweltverschmutzung und Abhängigkeit von nichterneuerbarer Energie, soziale Ungerechtigkeit zu erschaffen.

Dieser Gedanke hat einen berühmten Vordenker. Jean-Jacques Rousseau.

Die zwei fundamenten Prinzipien, die Rousseau´s natürlichen Menschen ausmachen, sind dessen Selbstliebe und Mitgefühl für andere.

Mitgefühl und Selbstliebe tragen, wenn sie zusammenarbeiten, dazu bei, die menschliche Spezies durch alle Zeiten hindurch zu erhalten, gemäss Rousseau. Er fand heraus, dass Landbesitz und die Entwicklung von Technologie die Menschheit in Leid und in eine Gesellschaft der Ungleichheit führen.

Zitat aus Jean-Jacques Rousseau´s „Abhandlung über die Ungleichheit“, 1754:

“Der erste, der ein Stück Land eingezäunt hatte und es sich einfallen liess zu sagen: dies ist mein und der Leute fan, die einfältig genug waren, ihm zu glauben, war der wahre Gründer der bürgerlichen Gesellschaft. Wie viele Verbrechen, Kriege, Morde, wie viel Not und Elend und wie viele Schrecken hätte derjenige dem Menschengeschlecht erspart, der die Pfähle herausgerissen oder den Graben zugeschüttet und seinen Mitmenschen zugerufen hätte: „Hütet euch, auf diesen Betrüger zu hören, ihr seid verloren, wenn ihr vergesst, dass die Früchte allen gehören und die Erde niemandem.“

Sikantis sieht diese Angelegenheit anders. Zurück zur Natur kann der fundamentale Gedanke so vieler gesellschaftlicher Utopien sein. Was sie nicht sehen, ist der innere Wunsch und die Kraft der Menschen, ihr Leben zu verschönern und zu vereinfachen. Technologie ist nicht die Ursache, die Ungleichheit unter den Menschen erschafft. Das Problem ist die ungleich gegebene oder zurückgehaltene Wertschätzung, die gesellschaftliche Ungerechtigkeit, Ungleichheit erschafft.

Sikantis betont tatsächlich das Gegenteil, dass nämlich Technologie und Entwicklung absolut nötig sind, damit Wohlstand und Glückseligkeit für alle seine Bürger und Bürgerinnen erschaffen werden kann.

Allein die Tatsache, dass jede Person in Sikantis ihr einzigartiges Talent leben und darin arbeiten kann, es zur höchsten Perfektion entwickeln kann, erklärt, dass Menschen unablässig Technologie erfinden und erschaffen werden, die das Leben für alle einfacher machen wird.

Zurück zur Natur ist definitiv nicht der Weg, den Sikantis, die Wertschätzungsgesellschaft, geht. Es ist in der Tat der gegenteilige Weg. Es ist der Weg des Erlaubens und Förderns von Technologie, die erneuerbare Energie nutzt und Natur und Menschen respektiert.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *